[Leben] Mein Haus, mein Zimmer, mein Bobo. – Ein Bett für den Löwen von Wickey

Anzeige

Viele Worte beschreiben unseren Löwen ziemlich gut. Jedoch gibt es Sachen, die man in den ersten 1 1/4 Jahren seines Lebens nicht über ihn gesagt hätte. “Er ist ein richtig guter Schläfer!” zum Beispiel. Wer stündlich wach ist braucht auch kein eigenes Bett, sondern gehört ganz einfach ins Familienbett. Hatte er seine Ruhe, hat er dennoch nicht besser geschlafen, das haben wir natürlich alles ausprobiert. Doch irgendwann kam der Punkt, als ob man einen Schalter umgelegt hätte, dass er einfach so viel besser schlief. Mit 16 Monaten bekam er durch unseren Umzug sein eigenes Zimmer und wir testeten es einfach aus, ob er dort schläft. Das Zimmer ist direkt neben dem Schlafzimmer und siehe da, es klappte prima. Lief die Nacht gut, wurde er 2-3 Mal wach. Welch Wohltat das ist, können nun all die Eltern bestätigen, deren Kinder vorher auch alle 1-2 Stunden wach waren. So waren wir die erste Hälfte der Nacht getrennt und ab der zweiten in einem Zimmer vereint.

Nur eine Matratze?

Bis vor kurzem hatte er in seinem Zimmer lediglich eine Matratze liegen, die problemlos als Bodenmatratze genutzt werden konnte. Warum? Ein Gitterbett kam nicht in Frage, da dies nicht mit der Einschlafbegleitung zu vereinbaren war. Außerdem ist er ein Klettermaxe. Auch mit Schlafsack versucht er aus dem Bett zu klettern (mit einem Reisebett getestet). Also war die Matratze die einzige logische Lösung und so konnte man sich auch einfach zu ihm legen, wenn er nachts wach wurde. Er ist nie von der Matratze gefallen, da er dort stets eine Begrenzung hatte. Eine  für uns optimale Lösung, aber auch nur bis zu einem gewissen Punkt.

Wickey Spielbett Hausbett Bett Kinderbett

Ein Hausbett von Wickey für den Löwen

Da sein Zimmer bisher recht provisorisch eingerichtet war, war das der nächste Punkt hier im Haus, der mal angegangen werden musste. Mir gefiel die Lösung mit der Matratze schon länger nicht mehr und ich fand mit 2,5 Jahren kann man auch durchaus ein Bett haben. Doch was soll es werden? Ein Mitwachsbett? Ein kleines Bett? Ein Hochbett? Auf gar keinen Fall. Ein ganz normales Bett? Dann muss ein Rausfallschutz angebracht werden. Dann entdeckte ich bei meiner Recherche sein Hausbett Crazy Sunrise von Wickey. Das erschien mir perfekt, da er direkt einen Rausfallschutz am Bett hat und tagsüber aber auch die Möglichkeit hat, sein Haus wie er es nennt, zum Spielen zu nutzen. Die Auswahl dort ist zwar riesig, aber dies schien die für uns beste Möglichkeit zu sein.

Nun hat er also ein Spielbett von Wickey aus Massivholz, mit 10 Jahren Garantie auf die naturbelassenen Holzelemente. Wir haben es bewusst nicht lackiert, dies wäre aber problemlos möglich gewesen. So hätten wir es farblich nach unseren Wünschen verändern können. Aufgebaut war es in ca. 5 Stunden, mit Hilfe einer detaillierten Anleitung. Eine kleine Sache haben wir verändert: wir haben uns zum jetzigen Zeitpunkt gegen die Fensterläden entschieden. Aber das ist das Schöne an diesem Bett: dadurch, dass die Löcher nicht vorgebohrt sind, hat man viele Freiheiten. Man könnte das Bett genauso spiegelverkehrt aufbauen, oder aber eben wie wir nun die Fensterläden weglassen. Dennoch sind keine Löcher sichtbar, die nicht genutzt wurden.

Wickey Spielbett Hausbett Bett Kinderbett 1

Was sagt denn eigentlich der Löwe?

Ich muss euch vermutlich nicht sagen, wie stolz er ist.
“Mein Haus”, sagt er nun und “mein Bobo”. Denn sein Kuscheltier ist nun von ihm verpflichtet worden,  den ganzen Tag auf ihn im Hausbett zu warten, bis die Zwei abends zusammen einschlafen. Übrigens klappt das mit dem Schlafen weiterhin immer besser. Irgendwann zwischen 2 und 4 Uhr nachts wird er wach und ruft uns. Genau aus dem Grund kann ich sagen: Das Bett ist ziemlich bequem, auch wenn man schon groß ist. 😉

Wir sind alle sehr zufrieden mit der Schlafsituation. Es ist schön zu sehen, wie toll er das annimmt und wie gut er mittlerweile schläft. All das mit viel Geduld, Ausdauer und ohne Schlafprogramm (darüber schrieb ich in einem alten Artikel über unsere große Tochter).

Erzählt doch mal in den Kommentaren, wie es bei euren Kleinkindern ist. Was haben sie für Betten?

Alles Liebe,
Tanja

[Leben] Wenn kleine Kinder größer werden – Kinderkleidung bei FIT-Z >Anzeige<

Anzeige “Mir ist einfach alles zu klein Mama, ich bin schon wieder gewachsen.” Diesen Satz hörte ich kürzlich von meiner großen Tochter, die mittlerweile 8 Jahre alt ist. Ganz schön groß. Und ja, sie hatte…

[Leben] ein Plädoyer für Vertrauen in unsere Kinder – die 3. Klasse ruft

In NRW enden bald die Ferien und ich erinnere mich wieder einmal daran, wie nervös ich vor genau zwei Jahren war, als das große Mädchen eingeschult wurde. Wie wird es ihr in der Schule gehen? Auch…

[Leben] Vom ersten Wackelzahn und der 5 Jahre alten Nuss, die manchmal geknackt werden muss

Raue Schale, weicher Kern. Auf kein Kind passt diese Umschreibung so gut, wie auf mein Zaubermädchen. Nicht, dass so wenige Worte reichen würden, aber sie liefern den Hauch einer Idee, wie das kleine Mädchen so ist. Manchmal…

[Leben] Geschenkideen zum zweiten Geburtstag für Jungen und Mädchen, besonders als Geschwisterkind

*enthält Affiliate Links  Was schenkt man einem Kind, mit zwei Geschwistern zu Hause, was bereits die Geschenkeklassiker zur Verfügung hat? Das typische Geschenk zum zweiten Geburtstag ist häufig ein Laufrad. Der kleine Löwe düst allerdings…

[Leben] Hinterlasst Fußspuren, auch wenn sie noch so klein sind – Nachhaltigkeit im Alltag

enthält Affiliate Links * Jeder von uns hinterlässt Fußspuren. Manche sind besonders grün, manche sind weniger grün. Ich bewege mich irgendwo zwischen Anfang und Mitte, wenn ich genauer darüber nachdenke. Was mir aber auffällt, dass es immer mehr Menschen…

[Leben] Urlaub am Meer. Reisen mit “High need” Kind

Welch reißerische Überschrift mag der ein oder andere Leser nun denken. Mir fällt leider kein passender Begriff ein, damit ich die richtigen Leser anspreche, um Mut zu machen. Denn high need bedeutet für mich schlichtweg…

[Leben] Hast du schon ein Patenkind? Mit World Vision helfen!

  Anzeige Habt ihr Berührungspunkte mit Hilfsorganisationen, wie zB World Vision ? Ich gestehe, ich hatte es ehrlich gesagt nicht besonders, bis das große Kind in die Schule gekommen ist. Dazu erzähle ich euch gleich…

[Leben] Dankbar

Heute Vormittag ertappte ich mich bei dem Gedanken, dass ich unfassbar dankbar für die tolle Betreuung unserer Kinder bin. Nicht, dass ich das sonst nicht wäre. Doch es häuften sich in den letzten Tagen durchweg…

[Leben] Drei Kinder – drei Kinderzimmer

Vor mehr als zwei Jahren schrieb ich über das gemeinsame Kinderzimmer der Mädchen und wie gut das klappt. Als der kleine Löwe dazukam, machte es keinen großen Unterschied, da lediglich eine Wickelkommode mit seiner Kleidung…