[Leben] Toniebox – Musik aus dem Würfel // Gewinnspiel

Anzeige durch PR Samples

Wir haben nun schon seit vielen Wochen eine Toniebox. Lange hatte ich mich dagegen gesträubt, weil ich dachte, dass es ein schlichter CD-Player und das Streamen von Geschichten auch tun, bis ich bei einer Freundin zu Hause die Box in den Händen hielt und nicht länger standhaft bleiben konnte. Kurzerhand habe ich sie im WWW bestellt. Ich fand es so praktisch und die Kinder waren natürlich sofort aus dem Häuschen. Außerdem wollte ich gerne wieder weg von der großen Möglichkeit der Streamingdienste. Warum? Na weil ich ehrlich gesagt nicht jedes Mal eingespannt werden möchte, wenn mein Kind ein Hörspiel hören möchte und auf Grund der großen Auswahl eher ein Spiel betrieben wird, als die schlichte Aktion: Eine Geschichte zu hören. Hinzu kam, dass die Kleine ihre Schwierigkeiten mit dem CD Player hatte, sich aber auch so ungern helfen lässt. Um das direkt hinzuzufügen: Wir haben den Kauf der Box bisher nicht bereut. Sie war bereits mit im Urlaub, hält lange durch ohne auf die Ladestation zu müssen und ist wirklich robust.

Was ist denn eigentlich eine Toniebox?

Ein Würfel, der Töne von sich gibt und den es in verschiedenen Farben gibt, wie rot, blau, grün, pink, beere und limitiert schwarz. Stellt man eine Hörfigur auf die Box, dann geht der Hörspaß auch schon los. Die Bedienung ist kinderleicht und funktioniert wirklich intuitiv. An den Ohren kann man die Lautstärke einstellen (großes Ohr für laut, kleines Ohr für leiser), durch das Klopfen auf die Seiten kann man vor- und zurückspulen. Nimmt man die Figur runter, dann pausiert man. Klingt nicht nur total einfach, ist es auch. Lediglich für die Einrichtung benötigt man WLAN und für die erstmalige Nutzung der einzelnen Figuren. Ansonsten kann aber egal an welchem Ort ohne Internetgebrauch die Toniebox genutzt werden. Toll sind die Kreativtonies. Man kann selbst über die Tonie-Cloud Geschichten oder Lieder draufladen oder man liest selbst eine Geschichte vor und nimmt sich via App auf dem Handy auf. Möglichkeiten gibt es viele. Wem also die eigentlichen Figuren zu teuer sind (hier ist die Auswahl wirklich groß von Conni bishin zu Bibi und Tina, den Olchis usw. ist sehr viel dabei), der ist mit den Kreativtonies  bestens gerüstet. Sie sind etwas günstiger und lassen sich unendlich oft neu befüllen.

Reicht eine Toniebox aus?

Das ist die große Frage. Ich dachte zuerst, eine Box reicht auf alle Fälle. Dann sah ich allerdings, dass trotz des geringen Altersabstandes der Mädchen die Vorlieben für Hörspiele doch sehr schwanken. Nun muss ich ein wenig ausholen. Denn genau mit diesem Gedanken kam diese Kooperation zu Stande. Wir lernten uns auf einem Event kennen und wir unterhielten uns genau darüber, ob man nicht noch eine zweite Box fürs andere Geschwisterkind gebrauchen kann. Ich sagte zu, da ich dachte das wäre für unsere Töchter wirklich praktisch und wollte euch in diesem Zuge dann die Box vorstellen. Aber wir haben hier im alltäglichen Gebrauch nach nun einigen Wochen doch festgestellt, dass eine Box für uns einfach schlichtweg ausreicht. Die Mädchen einigen sich super und es gibt da keinerlei Diskussionen. Das mag vielleicht bei anderen Geschwistern doch anders laufen, vielleicht auch dann, wenn der Abstand noch größer ist.

Ich habe mich genau aus dem Grund entschieden, die Toniebox die wir nun zugeschickt bekommen haben, an euch  zu verlosen in der Hoffnung euch bereitet sie genauso viel Spaß wie uns unsere. Ausserdem möchte ich so einfach mal Danke sagen, für den stets tollen Umgang auf meinen Kanälen. Somit könnt ihr eine ebenso rote komplett nagelneue eingeschweißte Toniebox gewinnen. 

Teilnahmebedingungen:

Ihr folgt mir auf Facebook? Ihr seid 18 Jahre alt und wohnt in Deutschland? Schreibt mir einen Kommentar und vergesst nicht eure Email-Adresse im passenden Feld. Wichtig: vor Weihnachten würde die Box sowieso nicht mehr ankommen. Aus dem Grund läuft das Gewinnspiel bis zum 02.01.2018 22 Uhr. Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Facebook und Instagram stehen in keiner Verbindung zu diesem Gewinnspiel.

Gewonnen hat Franziska Sommer.

Alles Liebe,
Tanja