[Leben] Rituale in der Schwangerschaft – Pflege mit Töpfer


Anzeige

Nachdem ich euch im letzten Beitrag ein wenig über die alternative Nutzung der kühlenden Beincreme erzählt habe, wollte ich euch heute noch einmal ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben, für die anspruchsvolle und sehr besondere Zeit in der Schwangerschaft.

Den wachsenden Bauch mit
Töpfer Mamacare pflegen

Ich weiß noch genau, dass es ein so besonderes Gefühl ist, wenn der Bauch wächst und man stolz ist, dass nun auch jeder sehen kann, dass die Schwangerschaft voranschreitet. Jedoch schwangen auch durchaus gemischte Gefühle mit, besonders dann, wenn die Haut anfing zu jucken. Vielleicht kennt ihr das aus eurer Schwangerschaft? Dann ist es eine Wohltat gewesen, sich mit dem Töpfer Mamacare Massageöl einzuölen.

Rituale zu schaffen fand ich generell besonders hilfreich. Wieso? Ganz einfach: die Zeit der Schwangerschaft ist nicht nur positiv geprägt gewesen, durch mitschwingende Sorgen. Aber egal wie groß die Sorgen waren, setzte ich mich aktiv mit dem Wissen etwas Gutes zu tun, mit meinem Bauch und Bauchbewohner auseinander und massierte ihn. So konnte ich mich automatisch auf das Positive konzentrieren.

Eine Schwangerschaft mit Kindern
erleben ist noch einmal ganz anders

Gerade auch dann, wenn schon Geschwisterkinder da sind, ist so ein Ritual ebenso großartig. Da ist der Hintergrund aber wieder ein anderer. Hier ist’s viel mehr so, dass eine Schwangerschaft den Tag über auch einfach in den Hintergrund rückt. So könnt ihr am Abend einfach einmal bewusst ein Zeitfenster einbauen, wo ihr einfach einmal in euch reinhorchen könnt und euch nur darauf fokussiert, was die bestehende Schwangerschaft betrifft.

Töpfer Mamacare

Alternativ könnt ihr die Geschwisterkinder auch mit einbeziehen und erklären, dass sie nicht nur euch, sondern auch dem neuen Gechwisterchen etwas Gutes tun, wenn sie mit dem pflegenden Massageöl den Bauch einölen. Im Gegenzug massiert ihr die müden Beinchen eurer Kinder, die den ganzen Tag fleißig waren? Oder aber auch den Bauch? Meine Kinder mochten das besonders gern an den Füßen, was ich ihnen nicht verdenken kann. Hier empfiehlt sich aber dann eher der Einsatz der kühlenden  Beincreme von Töpfer, anstelle des Öls.

Töpfer Mamcare
Wer noch mehr Tipps haben möchtet, kann auf Plattformen wie Facebook und Instagram auch einmal nach dem Hashtag #MamaCareTipp suchen. Da findet ihr viele nützliche Informationen, die euch sicher die ein oder andere offene Frage beantworten können.

Hattet ihr Rituale in eurer Schwangerschaft? 

Alles Liebe,

Tanja

[Leben] Wochenbett – wie sieht das aus mit Geschwisterkindern?

TipToi Produkte sind PRSamples von Tausendkind “Als Wochenbett oder Kindbett (lat. puerperium) bezeichnet man die Zeitspanne vom Ende der Entbindung (Geburt) bis zur Rückbildung der schwangerschafts- und geburtsbedingten Veränderungen, was typischerweise sechs bis acht Wochen dauert. Während…

[Leben] Schwangerschaftsupdate – der neunte Monat und plötzlich Mama

Der neunte Monat einer Schwangerschaft, ist die 33. – 36. Schwangerschaftswoche. Ich empfand diese Zeit, bis zur 35. Woche, als sehr anstrengend. Erst die Sache mit meinem Zahn, dann war die Große krank und dann,…

[Leben] Schwangerschaftskolumne – der achte Monat

Ich befinde mich aktuell in der 33. Schwangerschaftswoche und der 8. Monat ist somit gerade vorbei. Ehrlich gesagt verfliegt die Zeit gerade nur so, dabei habe ich doch gerade erst den Test gemacht, oder nicht?…

[Leben] Schwangerschaftskolumne – der siebte Monat ist vorbei

Puh. Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, aber wo ist denn bitte die Zeit geblieben? Ich komme in den achten Monat. Nicht, dass ich das nicht langsam merken würde, ganz im Gegenteil. Bei den…

[Leben] Eine Schwangerschaft – ein Ausnahmezustand für Körper und Seele

Schwanger sein bedeutet noch verletzlicher zu sein, als sowieso schon. Ich persönlich fühle mich auf der einen Seite stärker, aber nie fühlte ich mich gleichzeitig so schwach, weil ich meine Grenzen einfach viel schneller spüre….

[Leben] Schwangerschaftskolumne – der sechste Monat ist vorbei

Die Zeit vergeht wie im Flug, oder? Schon bin ich im siebten Monat schwanger. Aber wie war denn eigentlich der sechste Monat? Gab es etwas Besonderes? Das große Organscreening Wir entschieden uns auch dieses Mal…

[Leben] Plötzlich große Schwester – wenn ein Baby die Familie erweitert

Kürzlich erreichte mich eine Nachricht, ob ich nicht einmal etwas darüber erzählen könnte, wie es war, als die Große zur großen Schwester wurde. Da dieses Thema auch bei uns im Sommer wieder aktuell wird, dachte…

[Leben] Schwangerschaftskolumne – der fünfte Monat mit Baby im Bauch

Es ist Zeit für eine neue Schwangerschaftskolumne. Heute möchte ich über den fünften Monat berichten. Wie erging es mir? Plagten mich im vierten Monat noch starke Dehnungsschmerzen, hatte ich im fünften Monat doch deutlich mehr…

[Leben] Jeder braucht seinen Platz in der Familie

Neulich saßen wir zu Viert an unserem Tisch im Esszimmer, wo jeder seinen Platz hat. Beim Abendbrot haben wir uns über unseren Tag ausgetauscht. Die Mädchen erzählten vom Kindergarten, was sie dort erlebt haben, mit…