[Leben] Freitagslieblinge – Vom Babyglück und Regenbögen

Eigentlich dachte ich, komme ich diese Woche gar nicht dazu meine Freitagslieblinge aufzuschreiben. Nun muss ich es spontan doch noch tun. Und zwar aus einem ganz einfachen Grund. Es ist einige sehr schöne Dinge passiert.

Wie immer gibt es mehr bei Anna.

5 Freitagslieblinge

Mein Lieblingsbuch der Woche

Das gab es natürlich mal wieder nicht. Ich kam in der Eingewöhnungszeit lediglich zum Zeitschriften lesen.

Mein Lieblingsessen der Woche

Es gab meine Lieblingspizza. Margherita mit Oliven und Käse im Rand.

Pizza Margherita Rougerepertoire Freitagslieblinge

Mein Lieblingsmoment mit meinen Kindern

Wir haben einen gemeinsamen Lieblingsplatz. Da können wir so viel Zeit verbringen und entdecken stets neue Dinge. Solche Orte sind wertvoll. Besonders, wenn es eine Woche mit neuen Dingen war. In dem Fall, dass die Kurze nun auch in den Kindergarten geht. Meistens merkt man, dass die Kinder dann am Nachmittag erst Recht nach Beständigkeit streben und sich “Ausflüge” einfordern, die vertraut sind und deren Wege sie eigenständig kennen. Auf einmal waren zwei Regenbögen da. Ein magischer Moment, mit leuchtenden Kinderaugen.

Regenbogen Freitagslieblinge

Mein Lieblings-Mama-Moment nur für mich

Kein Moment nur für mich. Sondern mit meiner lieben Freundin P. Sie wurde zum dritten Mal Mama. Dieses Mal von einem wunderschönen Mädchen, welches im Nu mein Herz erobert hat. Also durfte ich gestern Abend Babyduft schnuppern und etwas von diesem Zauber einatmen.

Baby Rougerepertoire Freitagslieblinge

Meine Lieblings-Inspiration der Woche

Das war mal wieder ein Artikel auf einem häufig geklickten Blog meinerseits, Emil & Ida. In diesem Fall möchte ich vorab nichts verraten, lest ihn euch einfach durch, erst Recht die Mamas unter euch.

Alles Liebe,
Tanja

“Nicht weg und nicht da” von Anne Freytag und meine Gedanken zum Thema Suizid

Achtung, Triggergefahr “Als wäre Tageslicht das Kryptonit der Ängste. Doch in der Dunkelheit lauert dann alles, was man verdrängt. Es wird wach, wenn man müde wird.” (Seite 135) Spätestens ab diesem Satz hatte Anne Freytag…

[Leben] Hinterlasst Fußspuren, auch wenn sie noch so klein sind – Nachhaltigkeit im Alltag

enthält Affiliate Links * Jeder von uns hinterlässt Fußspuren. Manche sind besonders grün, manche sind weniger grün. Ich bewege mich irgendwo zwischen Anfang und Mitte, wenn ich genauer darüber nachdenke. Was mir aber auffällt, dass es immer mehr Menschen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.